Freiburger Geschichte und Geschichten aus Freiburg

Schloßbergbahn um 1970

Zum Wochenende eine schöne Darstellung eines ehemals sehr beliebten Ausflugsziel am Wochenende. Leider vor Jahren gegen moderne Technik ausgetauscht. Die Schloßbergbahn im Freiburger Stadtgarten etwa um das Jahr 1970.

Vielen Dank für dieses Bild an unseren Facebook-Fan Tina Bächle

Schloßbergbahn Freiburg

8 Kommentare

  1. Andreas VolkAndreas Volk

    Als Kind habe ich immer alle beneidet die damit gefahren sind wenn ich da hoch laufen durfte/musste! Der neue Aufzug hat jedenfalls nicht den gleichen Charme wie die Seilbahn.

  2. Nicola HippNicola Hipp

    Andreas Volk geb ich Dir recht. Vermisse auch das alte Bähnchen.. 🙁

  3. Christian KauterChristian Kauter

    Das war wenigsten noch eine „Schloßbergbahn“. Kein Aufzug…

  4. Reni RoseReni Rose

    Haha ..ich als Schlossbergkind und Nachbar von Dattlers.
    Hab schöne Kindheitserinnerungen und musste auch den Berg hoch und runter laufen lach.
    Bin auch schockiert über diesen ,,Sarg“der da nun unseren schönen Berg verunstalltet.
    Bin vor kurzem mal bei Dattlers gewesen und habe mir mal Freiburg von oben angeschaut und musste feststellen wie unnötig doch vieles verbaut wurde:-(.
    Aber trotz allem…immer wieder ein Erlebnis und schöne Erinnerungen wenn ich da bin.

  5. Lisa AliLisa Ali

    Diese alte Bahn war doch viel schöner …. warum haben die die nur eingetauscht? hm ….

  6. Christoph WissmannChristoph Wissmann

    Das schlimmste ist ,das sie den Aufzug mit nem Fürstenberg Aufkleber verunstaltet haben!!!

  7. Gisela AlbrechtGisela Albrecht

    Die Seilbahn gibts gar nicht mehr?

  8. Shinji IkariShinji Ikari

    Hatte damals regen Mailverkehr mit dem Dattler. Ging um 200000 Euro für die Instanthaltung und Lizenz. Hätten ja ne Initiative zum Erhalt ins Leben gerufen. Hätten sich doch sicher 1000 Freiburger gefunden die 200 Euro investieren, aber Dattler hatte NULL interesse dran, der wollte seinen Profitbringenden Fahrstuhl der rund um die Uhr laufen kann.

    Immer diese Geldgier. Vermisse das Bähnle.

Schreibe einen Kommentar