Freiburger Geschichte und Geschichten aus Freiburg

Kaiserstraße nach 1901

Aus dem Freiburger Universitätsführer von 1926 hier ein schönes Bild der Kaiserstraße in ihrem Zustand nach 1901. Das Martinstor ist bereits umgestaltet, die Straßenbahnen fahren schon und der Bertoldsbrunnen hat seine kleine Brunnenschale.

Neue_Kaiserstrasse_nach_1901

12 Kommentare

  1. Gerhard GehreGerhard Gehre

    und noch keine McDonalds-Kack-Werbung an einem historischen Gebäude…..

  2. RuZa JeVericicRuZa JeVericic

    schöncheit

  3. Sandra PericSandra Peric

    Wenn ich mir diese schönen Gebäude ansehe, frage ich mich welchem Seppl ist es eingefallen, solche Häuser dorthin zu bauen, wie sie heute dastehen…

    1. Sandra PericSandra Peric

      Nöpp… ist alles geschwätzt…:D – auf der anderen Seite, war ich noch nicht geboren und habe es auch nicht miterleben müssen, wie alles zerbombt war und wie schwer es gewesen sein muss, dass erst einmal wieder aufzubauen. Nur in den letzten Jahren verliert mein Städtle immer mehr das Gesicht… meine Meinung :o(

  4. Torsten Neymeyer PhotoArtTorsten Neymeyer PhotoArt

    Der zweite Weltkrieg hat die schönen Gebäude zerstört !
    Und da kein Geld da war und einiges schnell wieder aufgebaut werden musste, entstanden stellenweise billige Häuser.
    Dieser scheiß Krieg !!!

    1. Stadtbild Deutschland e.V. SüdbadenStadtbild Deutschland e.V. Südbaden

      Heute wäre das Geld da..

    2. Sandra PericSandra Peric

      mmmhh jo… Geld wäre schon da… und dann sehe ich mir die neue Uni Bibliothek an… neben dem Stadttheater und der Uni – und mir wird ganz blümerant – aber das Gute dabei… die Strasse wird für den Verkehr gesperrt bleiben – da komme ich nicht so oft vorbei 😀

  5. Christina BoerschChristina Boersch

    Wunderschön.
    Ja, der Krieg hat das alte Stadtbild zerstört.
    Ich frage mich allerdings, ob es auch ohne Krieg noch immer so aussehen würde. Wären nicht schon viele Häuser abgerissen worden, weil sie als moderne Ladenfläche nichts taugen? Vielleicht.
    Einige Häuser in der Innenstadt haben den Bombenangriff über standen und wurden dann doch noch nachträglich abgerissen.

    1. Stadtbild Deutschland e.V. SüdbadenStadtbild Deutschland e.V. Südbaden

      Es sähe gewiss deutlich besser aus. Viele Architekten nutzten den Krieg ja auch als Zäsur und sagten sich: Ab jetzt wird „demokratisch“ gebaut. Leider wurde auch nach dem Krieg noch vieles Erhaltene unter dieser fadenscheinigen Begründung abgerissen.

  6. Sabine Schneider De PonceSabine Schneider De Ponce

    schön, und noch nicht soviele schrottläden da

  7. Antje FrenselAntje Frensel

    Me like!

Schreibe einen Kommentar