Freiburger Geschichte und Geschichten aus Freiburg

Bahnhofsgaststätte Freiburg vor 1991

Passend zu unserem gestrigen Bild heute noch ein Scan aus einer Zeitung mit einer schönen Außenansicht der Gaststätte des Freiburger Hauptbahnhof.

Auf dem Bild sieht man auch sehr schön die Fahrradständer vor dem Gebäude, an die sich bestimmt noch mancher erinnern kann. Die Leuchtreklame der Bahnhofsgaststätte hat sich wohl auch schon auf den Abriss vorbereitet.

 

Bahnhofsgaststätte Freiburg

Vielen Dank für dieses Bild an unseren Facebook-Fan Tina Bächle

17 Kommentare

  1. Sandra RiedelSandra Riedel

    Ich kann mich dunkel daran erinnern, dass die Gaststätte riiiiesig, immer voll und laut war. Drinnen wurde geraucht und als kleines Mädchen fand ich die Gaststätte damals sehr gruselig. Reisende mit Koffern, die auf ihren Zug warteten und Angehörige, die auf Ankommende warteten….

  2. Tevhit OezbulutTevhit Oezbulut

    auch ich kann mich dunkel erinnern, dass ich als 7-jähriger hier am Freiburger Hauptbahnhof aus der Türkei (Istanbul) angekommen bin und zum erstenmal Deutschland gesehen habe…

  3. Jörg AshauerJörg Ashauer

    und vor der Gaststätte hing ein großes gelbes Banner …. darauf stand : *Das gute Bier trinkt man hier* 🙂

  4. Thomas PesecThomas Pesec

    Ja, die Gaststätte war nicht schön. Hat die nicht der Rappenwirt mitbetrieben?

    1. Boltar Cavanaugh

      Ja! 🙂 Mein Vater hat ihn später gepflegt.

  5. Schnuffis LieblingSchnuffis Liebling

    Lang,lang ist’s her!

  6. Tina BächleTina Bächle

    Kann mich gut an die ausgezeichnet arbeitenden Servicekräfte in der Bahnhofsgaststätte erinnern. Wer noch ?

  7. Historisches FreiburgHistorisches Freiburg

    Die Servicekräfte mussten aber auch gut sein. Da war ja immer der Bär los. (Ingo)

  8. Markus SchwörerMarkus Schwörer

    Die Bahnhofswirtschaft hat der Vater vom ehemaligen Rappen Wirt geführt. Dieser hat sie auch nach dem Krieg wieder mit aufgebaut. Es gab damals erster Klasse und zweiter Klasse Räumlichkeiten.

  9. Sabse BaierSabse Baier

    Die Gaststätte hatte noch ein richtig nostalgisches Flair!

  10. Matthias BukowskiMatthias Bukowski

    Auf der Seite, auf der der Fotograph steht gabe es eine Bushaltestelle. Die Straße hatte in dem Bereich ein steile Gefälle zu Bordstein hin. Immer wenn es regnete gab es dort eine riesen Pfütze, durch die dann der Bus pflügte – danach waren meistens einige nass. War nicht perfekt, dafür toll….

  11. Frank BorrissFrank Borriss

    Gibt es da eigentlich auch Innenaufnahmen…

  12. Historisches FreiburgHistorisches Freiburg

    Das wäre mal ein Aufruf an unsere Fans!

  13. Thomas PesecThomas Pesec

    Na, auf jeden Fall gab es gegenüber die beste Currywurst unter der alten Brücke!

  14. Vale FloreaVale Florea

    ich war immer happy wenn ich als kind in den bahnhof durfte… mein erster weg ging dann immer zu elektrischen eisenbahn im hinteren teil (bei der kofferabgabe) und der kleinen bahn in der weltkugel… *schwärm – und danach gings meist noch in den kiosk auf der anderen strassenseite (ich glaub da steht jetzt der lift)

  15. Vale FloreaVale Florea (Beitrag Autor)

    ich war immer happy wenn ich als kind in den bahnhof durfte… mein erster weg ging dann immer zu elektrischen eisenbahn im hinteren teil (bei der kofferabgabe) und der kleinen bahn in der weltkugel… *schwärm – und danach gings meist noch in den kiosk auf der anderen strassenseite (ich glaub da steht jetzt der lift)

  16. Silvana GiglioSilvana Giglio

    Bin als kind paar mal drin gewesen, haben auf unseren „Gastarbeiterzug“ gewartet. Oder Verwandtenbesuch. Schöne Erinnerungen…

Schreibe einen Kommentar